Puppenhaus - Puppenstube - Maßstab 1:12Startseite - Puppenhäuser und Miniaturen - Zubehör für das Puppenhaus im Maßstab 1:12
Puppenstübchen - Puppenhäuser und Miniaturen
Hallo werter Gast !
Startseite - Puppenhäuser und Miniaturen - Zubehör für Puppenstube, Kaufladen und Puppenhaus im Maßstab 1:12Puppenstübchen Plauen bei Facebook
Alle Online-Artikel
Insgesamt          
1999       
Artikel            
online!    
Neuheiten immer aktuell auf Facebook

Zahlungshinweis:
Bei uns können Sie sicher und schnell mit PAYPAL zahlen !
 

Elektrik im Puppenhaus

Tips zur Elektrifizierung :
So geht´s los | Klassische Elektrifizierung | Litze | Kupferband
Deckenlampen | Wandlampen | Indirekte Beleuchtung
Elektroverteiler | Trafo | Leitungsquerschnitte | Glühlampen
Elektrozubehör bestellen      Duckversion
Weitere Themen: Fräsen Tapeten Selbstkleb.Tapete Zurück zur Übersicht
 
Dank umfangreicher Zubehörauswahl ist die Elektrik im Puppenhaus auch ohne jeglich Vorkenntnisse kein Problem mehr. Die heutigen Miniatur-Lampen sind bereits anschlussfertig mit Leitung und Stecker erhältlich, dazu passende Elektroverteiler und Trafos. Alle Lampenleitungen werden einfach zur Rückseite des Puppenhauses geführt, und am Verteiler angesteckt. Anschließend den Verteiler mit einem Trafo verbinden, und schon wird Licht im Puppenhaus!
Lampen und Elektrozubehör für das Puppenhaus sind für eine Spannung von 12 Volt ausgelegt. Das 12V-Zubehör verschiedener Hersteller ist weitestgehend untereinander kompatibel. Für kleine Kinderpuppenhäuser und Weihnachtskrippen ist das 3,5V-System aus dem Hause Kahlert ebenfalls geeignet. Daher unterscheiden wir nur zwei unterschiedliche Systeme zur Elektrifizierung im Puppenhaus: 12Volt- und 3,5Volt-System.
Für die Elektrik im Kinderpuppenhaus empfehlen wir 3,5Volt-Lampen von Kahlert Licht. Doppelt sicherheitsgeprüfte Trafos, Lampen, Steckdosen und Schalter sind besonders kindgerecht und bestens auch zum Spielen geeignet. Miniaturlampen für Sammlerhäuser sind für 12Volt ausgelegt.

So geht´s los...

Die Einzelteile aus einem Puppenhaus-Bausatz werden zuerst provisorisch (ohne Leim) zusammengesetzt. So lassen sich die Befestigungspunkte der Lampen und Verteiler am besten festlegen. Für die Anbringung der Verteiler empfehlen wir die Rückwand des Puppenhauses (Außenseite), eine doppelte Bodenplatte oder das Dach.
Wandlampen lassen sich auch nach dem Tapezieren an der Rückwand positionieren und anbringen. Für die Deckenlampen müssen jedoch vorab Leitungen (Litze oder Kupferband) von den späteren Befestigungspunkten zur Rückwand verlegt werden. Aus praktischer Sicht empfehlen wir Kabelkanäle zur Aufnahme der Lampenleitungen zu fräsen. Der Mehraufwand zur Vorbereitung lohnt sich bei Lampenmontage und Wartung. Zudem ist man wesentlich flexibler bei der Reihenfolge der einzelnen Arbeitsschritte.

Bei vielen Puppenhaus-Bausätzen, z.B. von Mini Mundus, sind bereits Kabelkanäle vorhanden.
Auf Lichtschalter in den Räumen wird im Sammlerpuppenhaus in der Regel verzichtet, die gesamte Beleuchtung wird über den Trafo direkt betrieben. Im Kinderpuppenhaus müsste zusätzlich zur Lampenleitung ein Schalterleitung (2pol.Litze) zur Rückwand verlegt, bzw. ein Leer-Rohr dafür vorgesehen werden. Lichtschalter erfordern etwas mehr Aufwand, sind aber im Kinderhaus fast unverzichtbar. Zum Spielen sind Lichtschalter und Klingel mit die größte Freude für die Kinder!
 

Beispiel: Klassische Elektrifizierung

Das Prinzip der klassischen Elektrifizierung umfasst die 3 Bestandteile Lampen, Verteiler und Trafo, welche durch Litze oder Kupferband miteinander verbunden werden.

Litze: Die Anschlußleitungen der Deckenlampen werden durch Kabelschlitze zur Rückseite des Puppenhauses geführt, und am Verteiler angeschlossen. Bei der "Unter Putz"-Verlegung fräst man Kanäle zur Aufnahme der Kabelrohre in die Holzplatten gefräst. Durch die später aufgebrachten Fußbodenbeläge werden die Kanäle und Kabelrohre verdeckt. Das Anbringen der Lampen bei der Kabelrohr-Methode ist super einfach, da zudem jede Lampe bereits mit einer Anschlußleitung (Litze) versehen ist. Bei einem Defekt lassen sich die Lampen schnell und mühelos auswechseln. Mehr Infos und Bilder zum Fräsen von Kabelkanälen unter Fräsen.

Kupferband: Sind im Puppenhaus-Bausatz keine Kabelschlitze vorhanden kann selbstklebendes Kupferband zum Anschluß der Lampen verwendet werden. Man benötigt dazu jedoch zusätzlich ein Adapter für jede Deckenlampe, z.B. die Stuckrosetten mit Deckensteckdose von Mini Mundus. Das Kupferband ist so dünn, daß es direkt auf den Boden geklebt werden kann, und später von Tapete oder Fußbodenbelag verdeckt wird. In der Elektroanleitung von Mini Mundus wird die Verwendung von Kupferband und Deckenrosetten sehr gut beschrieben.
Befestigunspunkt für Deckenlampe - Öffnung des Kabelröhrchens
Deckensteckdose für Rosette von Mini Mundus
Anschluss der Lampe an den Kontaktstiften der Deckenrosette
Deckenlampe mit Rosette an der Deckensteckdose anstecken

Anbringen von Deckenlampen: Alle Lampen werden komplett mit Anschlußleitung und Stecker geliefert, bei Hängelampen befindet sich am Ende der Lampenkette ein Baldachin zum Befestigen an der Zimmerdecke. Der Stecker wird zunächst entfernt, und die Lampenleitung etwas geglättet. Nun die Lampenleitung durch das Kabelröhrchen schieben, das Ende sollte an der Rückseite wieder austreten.

Ohne Kabelrohr wird die Lampenleitung direkt in den Schlitz gelegt, und mit TESA-Band überklebt.
Die am Baldachin vorhandenen Klebepads erfüllen ihren Zweck nur kurzfristig, wir empfehlen daher die Lampe mit 1-2 Tropfen Sekundenkleber oder einer Stuckrosette an der Decke zubefestigen.

Abnehmbare Deckenlampen: Die Stuckrosetten von Mini Mundus sehen an der Decke nicht nur super aus, sondern sind zum Befestigen der Deckenlampen einfach genial. Die Lampe lässt sich in die Rosette einschrauben, oder wird mit Sekundenkleber aufgeklebt. Über zwei Kontaktstifte im Inneren der Rosette, wird die Rosette mit der Deckenlampe in die dazu passende Deckensteckdose eingesteckt. So lässt sich die Lampe jederzeit abnehmen, z.B. bei Glühlampenwechsel.

Anbringen von Wandlampen: Sollen Wandlampen an einer Zwischenwand angebracht werden, müsste bereits vor dem Tapezieren ein Schlitz gefräst werden. Bringen Sie deshalb die Wandlampen möglichst an der Rückwand an. Dazu eine kleine Bohrung für die Lampenleitung bohren, Stecker der Lampenleitung entfernen, und Leitung durch die Bohrung zur Rückseite stecken.

Mini Mundus-Brilliant-Lampen lassen sich mit einer Schraube an der Wand befestigen, andere Lampen, z.B. MiniLux oder Vega mit Sekundenkleber anbringen.
MINI MUNDUS Wandlampe - Schraube eindrehen, 5mm tiefer Leitung zur Rückwand durchstecken
Wandlampe in der Schraube einhängen
Indirekte Beleuchtungsleiste auf der Zierleiste befestigen
Zierleiste an der Decke befestigen - Anschlußleitung anklemmen - fertig

Indirekte Beleuchtung: Indirektes Licht sorgt für eine bessere Ausleuchtung der Räume. Durch eine Zierleiste verdeckt, werden die anschlußfertig erhältlichen Indirekte Beleuchtungsleisten an der Decke befestigt. Der Anschluss erfolgt über die beiliegende Doppellitze am Elektroverteiler. Die starke Anschlussleitung passt nicht in die original MINI MUNDUS Kabelröhrchen, sondern wird direkt im gefrästen Kabalkanal, oder hinter der Deckenleiste verlegt. Die Deckenleiste eventuell mit einem Messer etwas abschnitzen, um mehr Platz zu schaffen.
Eine indirekte Beleuchtungsleiste enthält zwei Suffitten mit je 250mA Stromaufnahme. Zum Vergleich: Die Stromaufnahme einer normalen Miniatur-Glühlampe beträgt etwa 50mA. Der hohe Strombedarf der indirekten Beleuchtung muss bei der Auswahl des Trafos berücksichtigt werden.
Alle Lampenleitungen durch Kabelrohre zur Rückwand führen
Verteiler an der Rückwand positionieren und befestigen
Leitungen abisolieren, verdrillen und am Verteiler anklemmen
Verteilerplatte fertig bestückt
Befestigunspunkt für Deckenlampe
Bei Kurzschluss bzw. defekter Sicherung leuchtet die rote Lampe
Trafoanschluss an der MINI MUNDUS Verteilerplatte
2mm Vorbohren für Schrägbohrung

Elektroverteiler: Am Verteiler werden alle Lampenleitungen zusammengeführt, und der elektrische Kontakt zum Trafo hergestellt. Für kleinere Puppenhäuser, Schaukästen und einzelne Stuben, reicht eine Steckerleiste, z.B. von Mini Mundus oder VEGA Mini.

Für grössere Puppenhäuser empfehlen wir die Verteilerplatte 22300 von Mini Mundus. Der Verteiler ist mit 8 Klemmanschlüssen (blau/weiß) ausgerüstet, wobei je 2-4 Lampen über einen Anschluss betrieben werden können. Die Strombelastung insgesamt muss jedoch unter 4 Ampere liegen (max. 80 Glülampen). Kommt noch eine indirekte Beleuchtung dazu, sind zwei oder mehr Verteilerplatten erforderlich. Die Verteiler lassen sich mit beiliegendem Kabel untereinander verbinden und am Trafo anschließen.
Für den Trafoanschluss und die Verbindung der Verteiler untereinander sind die orangefarbenen Klemmen vorgesehen. Welche der beiden Klemmenpaare als Ein- oder Ausgang genutzt wird ist egal, ebenso spielt die Polung keine Rolle, da es sich um Wechselstrom handelt. Vor dem Anschluß einer Leitung werden die Drähte ein Stück voneinander getrennt, die Isolierung etwa 1cm entfernt, und die Litze zwischen den Fingern verdrillt. Beim Anschluß mehrerer Lampen an eine Klemme, je einen Draht miteinander verdrillen und am Verteiler anklemmen.
Jeder Verteiler ist mit einer Schmelzsicherung (4 A) abgesichert. Bei einem Kurzschluß oder bei Überlastung brennt die Sicherung durch, und die rote Lampe (LED) leutet auf. Nachdem der Fehler beseitigt wurde, kann die Sicherung ersetzt werden. Lässt sich die Ursache nicht sofort erkennen, je einen Pol aller angeschlossenen Lampen von Verteiler abklemmen. Nachdem die Sicherung ausgetauscht wurde, die Lampen nacheinander wieder anschließen. Bei der defekten Lampe wird die Sicherung erneut durchbrennen.
Preisgünstige Alternative: Falls Sie keine, oder eine indirekte Beleuchtung mit LED verwenden, lässt sich alternativ die 12-fach Steckerleiste von VEGA Mini verwenden. Um mehrere Steckerleisten an einen Trafo anzuschließen, gibt es eine Verbindungleitung. Verwenden Sie aber dazu unbedingt den grossen Trafo.Die Stecker der Lampen müssen wieder an den Anschlussleitungen angebracht, und am Verteiler angesteckt werden.

Die Indirekte Beleuchtung von Mini Mundus lässt sich nicht am 12-fach Verteiler anschließen. Man könnte die indirekten Beleuchtungen aber separat zusammenklemmen (Schraubklemme oder verlöten), und an einem eigenen Trafo anschliessen.

Transformator: Nachdem alle Lampen am Verteiler angeschlossen sind, wird eine Verbindungsleitung zum Trafo angeklemmt. Je nach Menge der angeschlossenen Lämpchen, sind Trafos mit verschiedenen Ausgangsleistungen erhältlich.

Alle Trafos enthalten einen Hinweis, welche Anzahl Glühlampen maximal betrieben werden können. Es dürfen weniger sein, werden aber zu viele Lämpchen, wird der Trafo überlastet. Bei Überlast erwärmt sich der Trafo sehr stark, und die eingebaute Temperatursicherung schaltet nach einiger Zeit ab. Achten Sie daher bei der Trafoauswahl auf den Hinweis "Für bis zu .... Lämpchen geeignet.", oder senden Sie uns im Zweifelsfall eine Email an post@puppenstuebchen.com.
Der richtige Trafo lässt sich mit einer einfachen Berechnung ermitteln. Hier ein Beispiel bei 12 Volt Betriebspannung:
Anzahl der Verbraucher Stromaufnahme Summe
50 Glühlämpchen (Kugel oder Kerze) je 50mA 2500mA (2,5A)
12 Sufitten zur indirekten Beleuchtung je 250mA 3000mA (3A)
2x Flackerfeuer für Kamin je 100mA 200mA (0,2A)
Gesamt-Stromaufnahme: 5700mA (5,7A)

Mit ausreichend Reserve für eventuelle Erweiterungen wäre dafür der Mini Mundus Trafo 22520 - 12V / 8,5A geeignet, ohne Reseven der grosse Trafo von VEGA. Die Gesamt-Stromaufnahme im Beispiel von knapp 6 Ampere zeigt auch, daß mindestens zwei Verteilerplatten zum Anschluß aller Verbraucher benötigt werden.
Beim 3,5V-System sind ebenfalls verschiedene 3,5V-Trafos für bis zu 20 Lämpchen erhältlich. Auch hier sollte der Trafo besser etwas größer dimensioniert sein, um für eine Erweiterung gerüstet zu sein.

!!! Oft werden noch uralte 6Volt-Klingeltrafos für die Beleuchtung von Kinderpuppenhäusern verwendet. Wir empfehlen diese Trafos dringend durch moderne sicherheitsgeprüfte Geräte zu ersetzen! Veraltete Trafos besitzen in der Regel keinerlei Überlastschutz, was bei Kurzschluss zum Brand führen kann. Zudem besteht bei einem Defekt die große Gefahr der Berührung mit der Netzspannung von 220V (Lebensgefahr!).

Leitungsquerschnitte: Miniaturlampen (12V) sind anschlußfertig mit einer Litze von 0,08 - 0,10mm² ausgestattet. Verteiler und Trafo werden über stärkere Leitungen mit einem Querschnitt von etwa 0,14 - 0,5mm² verbunden, da hier ein deutlich höherer Strom fließt.

Die stärkeren Verbindungsleitungen der Verteiler und Trafoleitungen sollten daher nie durch dünnere Leitungen ersetzt werden. Verwenden Sie nur Leitungen mit gleichem oder größerem Querschnitt, um eine gefährliche Erwärmung und einen möglichen Kabelbrand zu vermeiden.
Beim 3,5V-System fließt bei gleicher Leistung ein höherer Strom als beim 12V-System. Die Stromaufnahme einer 3,5V-Glühlampe beträgt 200mA, bei einer 12V-Glühlampe sind es dagegen nur 50mA. Daher sind sehr dünne Kupferlitze und Kupferband, für 3,5V-Systeme nur bedingt geeignet. Verwenden Sie möglichst starke Litze mit mindestens 0,10mm² Querschnitt für die Verdrahtung bei 3,5 Volt.
Ersatzglühlampen/-sicherungen: Sicherungen dürfen nur durch Originalsicherungen bzw. gleicher Bauweise und Kennwerte ersetzt werden, um einen möglichen Kabelbrand zu vermeiden! Für eine einwandfreie Funktion sollten auch defekte Glühlampen nur durch empfohlene Ersatzlampen ausgetauscht werden.
Alle Miniaturglühlampen lassen sich sehr gut mit einem Stück Silikonschlauch nachziehen oder austauschen. Eine Zange ist ungeeignet, da die kleinen Glaskolben sehr schnell brechen. Die Glühlampe nur soweit eindrehen, bis sie leuchtet. Nicht zu fest anziehen, ansonsten lässt sich die Glühlampe beim nächsten Mal schlecht wieder entfernen.
 
Fragen, Anregungen oder Kritik senden Sie uns bitte per Email an post@puppenstuebchen.com!
 
Jetzt diese Artikel direkt in den Warenkorb...
Wir empfehlen, alle für Sie interessanten Artikel im Warenkorb zu speichern, und vor Ihrer Bestellung eventuelle Änderungen vorzunehmen. Im Warenkorb lassen sich alle Artikel bearbeiten, oder ggf. wieder entfernen.
Verteilerkasten mit KurzschlußanzeigeMini Mundus - 22300 - Verteilerkasten mit Kurzschlußanzeige
Preis: 29.80 EUR Bestellmenge Stück
Indirekte Beleuchtungsleisten 12V (Set)Mini Mundus - 20600 - Indirekte Beleuchtungsleisten 12V (Set)
Preis: 26.50 EUR Bestellmenge Stück
KupferbandMini Mundus - 22250 - Kupferband
Preis: 17.50 EUR Bestellmenge Stück
Deckenlampenrosette 62mmMini Mundus - 22420 - Deckenlampenrosette 62mm
Preis: 8.40 EUR Bestellmenge Stück
Transformator 12 Volt / 8500mA (8,5 A)Mini Mundus - 22520 - Transformator 12 Volt / 8500mA (8,5 A)
Preis: 98.00 EUR Bestellmenge Stück
12V-Verteilerleiste 12-fachVEGA Mini - FA19017-1 - 12V-Verteilerleiste 12-fach
Preis: 13.30 EUR Bestellmenge Stück
12V-Transformator 2000mA (2A)VEGA Mini - FA19154 - 12V-Transformator 2000mA (2A)
Preis: 27.60 EUR Bestellmenge Stück
12V-Transformator 6000mA (6A)VEGA Mini - FATR02 - 12V-Transformator 6000mA (6A)
Preis: 69.95 EUR Bestellmenge Stück
12V-Transformator mit SteckerleisteVEGA Mini - FA19073AT - 12V-Transformator mit Steckerleiste
Preis: 31.50 EUR Bestellmenge Stück
Nach Oben
Weitere Themen: Fräsen Tapeten Selbstkleb.Tapeten
Zurück zur Übersicht "Tipps zum Puppenhaus-Bau"
Nach Oben
Zur Startseite
 
Puppenstübchen - Puppenhäuser und Miniaturen - Zubehör für Puppenstube, Kaufladen und Puppenhaus im Maßstab 1:12
© Copyright - Puppenstübchen Silke Fichtner - Stresemannstrasse 33 - D-08523 Plauen
Ihr Hobbyfachgeschäft und Versand für Puppenhäuser & Miniaturen
1997  20 Jahre Puppenstübchen in Plauen ! 2017